Unsere Entwicklung

Eine einzige Maschine und die beiden Firmengründer haben den Grundstein für das heutige Unternehmen gelegt. Als kleine Dreherei haben wir 1980 unsere Tätigkeit in Kalletal aufgenommen. Schnell war klar: Der Markt braucht Spezialisten der Zerspanungstechnik. Aus einer Maschine und den beiden Gründern wurde die heutige V.W.S. Zerspanungstechnik GmbH & Co. KG

Das Unternehmen im Zeitraffer:

    • Günter Vogel (Dreher, Industriemeister) und Udo Wattenberg (Dreher) gründen 1980 die Dreherei Wattenberg & Vogel mit Sitz und Produktionsstätte in Kalletal-Stemmen.
    • Bereits zwei Jahre später beschäftigte das Unternehmen zwei Mitarbeiter. Vorher war schon eine zweite Maschine angeschafft worden.
    • Die Zahl der Auftraggeber wuchs, ebenso die Zahl der Mitarbeiter. Der Maschinenpark wurde aufgestockt, das Leistungsspektrum Stück für Stück erweitert. Aus Wattenberg & Vogel wurde die Wattenberg & Vogel GmbH.
    • Thomas Vogel (Dreher, Industriemeister), seit 1994 im Unternehmen tätig, wird 2004 zum Geschäftsführer ernannt. Aus der GmbH geht später die V.W.S. Zerspanungstechnik GmbH & Co. KG hervor. Die Zahl der Mitarbeiter ist auf 12 gewachsen, die Produktionsfläche auf 300 Quadratmeter.
    • Die Kapazitäten stießen mehr und mehr an ihre Grenzen. Darum entschieden wir uns 2005 für eine Niederlassung in Rinteln. Die Produktionsfläche wuchs um 700 Quadratmeter.
    • Seit 2019 ist Thomas Vogel alleiniger Geschäftsführer.
    • Wir beschäftigen 30 Spezialisten der Fachrichtungen Dreh- und Frästechnik sowie eine kaufmännische Mitarbeiterin.